Empfehlungen zum Stressabbau aus – Australien

Stressabbau mal ganz anders

Im letzten Jahr (2019) war ich in Australien. Und was mich neben den traumhaften Stränden und den vielen seltsamen Tieren dort am meisten beindruckt hat, war die Gelassenheit der Menschen dort.

Australien ist ein extremes Land. Extrem groß, extrem heiß und potentiell tödlich. An jeder Ecke lauern dort Gefahren – Krokodile, Haie, gefährliche Spinnen, Schlangen, sogar Quallen können einen dort um die Ecke bringen.

Trotzdem sind die Menschen dort sehr freundlich und sehr gelassen. “Stay alert – stay alive” ist ein Spruch, den es dort auf einigen Nummerschildern gibt. Das finde ich als Stresscoach natürlich spannend. Eine interessante Seite, die ich gefunden habe, war die Seite des Gesundheitsministeriums in Melbourne – Victoria. Ich habe mal die Bereiche herausgenommen, die man auch hier gut umsetzen kann.

Folgende Ursachen für Stress am Arbeitsplatz hat das Gesundheitsministerium in Victoria aufgelistet:

  • Eine hohe Arbeitsbelastung
  • Hoher Termindruck
  • Unzureichende Fähigkeiten für die zu erledigenden Aufgaben
  • Mangel an Autonomie
  • Aber auch langweilige Arbeit
  • Schlechte Mitarbeiterführung
  • Ständige Erreichbarkeit

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Arbeit dich stresst, dann solltest du dir als erstes darüber klar werden, welcher dieser Punkte zutrifft.

Ich werde dir nach und nach Ideen und Impulse geben, damit du die einzelnen Punkte schrittweise ändern können.

Falls du sofort mit dem Stressabbau beginnen willst, dann findest du viele Tipps in meiner Facebookgruppe “Stressabbau im Beruf” oder in meinem Instagram-Account “torstenlifecoach”.
Wichtig ist, dass du anfängst, dich mit dem Thema zu beschäftigen.